Abfall & Recycling

Verleihung Elektro-Nick 2017

V.l.n.r. DI Ingrid Pirgmayer (Abfallberaterin Wien, MA 48),Preissieger Johannes Wagner (Abfallberater Tirol) , MagElisabeth Giehser (GF EAK), Bettina Leiner(AWV Spittal/Drau), Univ.-Prof. Roland Pomberger (MontanuniLeoben)Foto: EAK/APA-Fotoservice/Pichler

Die Elektroaltgeräte Koordinierungsstelle (EAK) hat den „Elektro-Nick 2017“ verliehen.

Mit diesem vor zwei Jahren ins Leben gerufenen Umweltpreis werden herausragenden Tätigkeiten von österreichischen AbfallberaterInnen gewürdigt, die sich durch vorbildliches Engagementin der Umsetzung des jeweiligen Themas auszeichnen.

Der Elektro-Nick 2017 stand heuer ganz im Zeichen des brisanten Themas: „Stopp dem illegalen Export von Elektroaltgeräten“. Eine 6-köpfige Expertenjury wählte aus den zahlreichen Einsendungen aus ganz Österreich drei SiegerInnen aus, die das sehr komplexe Thema mit enormer Kreativität und Sensibilität besonders anschaulich und informativ umgesetzt haben.

Wertvolle Ressourcen behalten

Die feierliche Preisauszeichnung fand im Rahmen des alljährlichen Abfallberater-Workshops statt, der heuer im Alpenhotel Speckbacherhof in Gnadenwald in Tirol abgehalten wurde. Mag.Elisabeth Giehser, Geschäftsführerin der EAK, informierte vor Beginn der Verleihung über die Problematik, die dem Schwerpunktthema zugrunde liegt: „In Österreich gibt es vor allem in grenznahen ländlichen Regionen rege Aktivitäten von nicht autorisierten Sammlern. Schätzungen zufolge werden jährlich rund 15.000 Tonnen ausgedienter Elektrogeräte von nicht autorisierten Sammlern illegal über Österreichs Grenze gebracht“.


Austria Glas Recycling: 235.700 Tonnen Altglas in 2016 gesammelt.

Weiterlesen

Daten über Anbauflächen aus dem Weltraum verbessern das Risikomanagement.

 

 

Weiterlesen

Die heimischen Neuzulassungen für E-Fahrzeuge haben sich von 2014 bis 2016 jährlich verdoppelt. Im Vorjahr katapultierte sich Österreich mit 3.826...

Weiterlesen

Es geht rund in der Abfallwirtschaft: Kunststoffabfälle haben sich in den letzten Tagen in der Grazer Innenstadt ausgebreitet, als Damenschuhe getarnt...

Weiterlesen

Mit 1,226 Mio. Unterschriften unter das Gentechnik-Volksbegehren haben ÖsterreicherInnen im

April 1997 der Gentechnik auf Feldern, im Regal und auf...

Weiterlesen

2016: Stärkstes Ausbaujahr und schwächstes Windjahr der Unternehmensgeschichte.

Weiterlesen

Wenn die warme Jahreszeit kommt, sind die Biker on tour. Hoch motiviert auf den unzähligen Radwanderwegen in Wien kommt Bewegung in die Stadt....

Weiterlesen

Vom 10.-11. Mai findet in Dortmund die diesjährige Fachmesse Recycling-Technik statt. Besucher können sich über die gewachsene Vielfalt der...

Weiterlesen

Entfall der Gebühren für GmbHs bei elektronischer Gründung über das Unternehmensserviceportal — Inkrafttreten der Novelle zum GmbH-Gesetz am 1....

Weiterlesen

Im dritten Durchgang von greenstart erhalten zehn neue „grüne“ Geschäftsideen gezielte Unterstützung bis zur Marktreife.

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen das österreichische Fachmagazin für Umweltschutz kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten