Daphne

Umwelttechnologiepreis Daphne 2017 – die Bewerbung läuft!

Moderatorin Olivia Macho mit der DaphneFoto: Hetzmannseder

Das Servicemagazin „Umweltschutz“ und der Kooperationspartner „WKO“ verleihen auch 2017 wieder den renommierten Umwelttechnologiepreis „Daphne“.

Damit werden Unternehmen ausgezeichnet, die technologisch oder ressourceneffizient am Markt agieren. Der Preis wird heuer bereits zum 32. Mal vergeben und gehört zu den Top-Umweltpreisen Österreichs. Der Preis hat mittlerweile einen hohen Stellwert in der österreichischen Umwelttechnologie-Landschaft. Ausgezeichnete Unternehmen versichern uns, dass der Preis als Imageverstärker eine immer wichtigere Rolle spielt und auch gezielt eingesetzt wird.

Heimische Unternehmen können sich mit ihren Innovationen, Projekten und Dienstleistungen im Bereich Umwelttechnologie international  hervorragend behaupten. Das muss belohnt werden – einmal durch entsprechende Aufträge, aber auch durch öffentliche Würdigung. Zu diesem Zweck hat das Servicemagazin Umweltschutz den Umwelttechnologiepreis Daphne gestiftet, der seit 1985 (vormals „Umwelt-Oscar“) verliehen wird.

Der Preis wird gemeinsam mit dem Kooperationspartnern „Wirtschaftskammer Österreich (WKO)“, an österreichische Unternehmen verliehen, die innovative, umweltfreundliche Produkte und Verfahren entwickelt haben bzw. verwenden oder ökologisch wirksame und nachhaltige Dienstleistungen anbieten. Für sie stehen Daphne-Auszeichnungen in Gold, Silber und Bronze bereit. Einen Sonderpreis für ein Lebenswerk gibt es schließlich für Umweltmanager, Professoren und andere wichtige Umweltspezialisten,  die für ihr Unternehmen/Organisation deutlich mehr als gesetzlich vorgeschrieben geleistet haben.

Wie kommt man zur Daphne als Bewerber? Ganz einfach:

Entweder ein Download auf www.umweltschutz.co.at oder ein kurzes Mail an Chefredakteur Eberhard Fuchs, Servicemagazin „Umweltschutz", Bohmann Druck und Verlag GmbH & Co.KG,  Leberstr. 122, A-1110 Wien, Austria, T: +43-1-740 95-476, F: +43-1-740 95-183, E-Mail: e.fuchs@remove-this.bohmann.at

Bewerbungsschluss für den „Umweltechnologiepreis Daphne“ ist der 04.08.2017. Die Preisverleihung erfolgt im Oktober 2017. 


Innovative Fachbeiträge, Wasserengagement auf Gemeindeebene und kreative Publikumsbeiträge wurden ausgezeichnet. Der Hauptpreis 2017 geht an das...

Weiterlesen

Österreichische Technologien reif für Weltmarkt machen – 40 Millionen Euro für Vorzeigeregionen.

Weiterlesen

2016 erweist sich als sehr anspruchsvolles Jahr für Vetropack Austria. Die fehlende Marktdynamik und Wetterkapriolen führten zu einem Rückgang des...

Weiterlesen

Vogel&Noot trumpft mit einer innovativen Weiterentwicklung auf und präsentiert das neue EASYTEC Anbindesystem. Von der Wasserverteilung bis zur...

Weiterlesen

Verbund verzeichnet im Geschäftsjahr 2016 eine deutliche Ergebnissteigerung: Das EBITDA stieg um 17,5 % auf 1.044,2 Mio. €, das Konzernergebnis lag...

Weiterlesen

Einweg-Plastiksackerln sind bei Hofer bald Geschichte.

Weiterlesen

Forschungsprojekt „Underground Sun Conversion“ verkürzt den Entstehungsprozess von Erdgas von Millionen Jahren auf wenige Wochen –...

Weiterlesen

Bachelorstudium Energie – und Umweltmanagement kombiniert Technik mit Wirtschaft, Sprachen und Recht.

Weiterlesen

Der größte unabhängige heimische Energieversorger oekostrom AG ist der Aufforderung zur Stellungnahme zum Begutachtungsentwurf für die kleine...

Weiterlesen

Merkur launcht neue Nachhaltigkeitsmarke „Merkur Immer grün“.

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen das österreichische Fachmagazin für Umweltschutz kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten