Markt & Menschen

Proteste gegen Bundesgesetz zur UVP-G

Foto: © Greenpeace / Mitja Kobal
Foto: © Greenpeace / Mitja Kobal

 Am 12.12. protestierten Aktivistinnen und Aktivisten der Umweltorganisationen GLOBAL 2000, Greenpeace und WWF vor dem Umweltministerium am Wiener Stubenring gegen die geplanten Änderungen im Bundesgesetz zur Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP-G). Mit einer Straßenwalze, gekennzeichnet mit Logos des Umweltministeriums, wurde dabei der Schriftzug ‚Umweltrechte‘ plattgewalzt, um die drastischen Auswirkungen bildlich darzustellen. Auf Drängen von Umweltminister Andrä Rupprechter sollen die UVP-G-Änderungen bereits morgen Dienstag im Ministerrat verabschiedet werden.

„Unter dem Deckmantel einer Verwaltungsvereinfachung plant Minister Rupprechter ein Plattwalzen hart erkämpfter und essenzieller Umweltrechte. Ist er damit erfolgreich, werden die Mitsprache- und Kontrollrechte von Umweltorganisationen, Bürgerinitiativen, Gemeinden sowie der Landesumweltanwälte massiv beschnitten“, warnt Thomas Alge, Geschäftsführer von ÖKOBÜRO – Allianz der Umweltbewegung.


Mit 450 Gästen aus Wirtschaft, Forschung, Politik, Medien und Zivilgesellschaft feierte der Klima- und Energiefonds sein zehnjähriges Bestehen.

Weiterlesen

Klimaschutz ist ein globales Problem – auch wenn manche es nicht glauben wollen. Umso wichtiger ist (oder wäre) ein überregional koordiniertes...

Weiterlesen

Junge Wissenschafter für Umweltschutz: Saubermacher Unterstützt Forschung.

Weiterlesen

Verkehrsministerium, Umweltministerium sowie Automobil- und Zweiradimporteure fördern Kauf von E-Fahrzeugen mit bis zu 4.000 Euro. Die Zahlen zeigen:...

Weiterlesen

Austria´s Leading Companies – allgemein als der Oscar unter den Wirtschaftspreisen bekannt - wird jährlich an herausragende Unternehmen in Österreich...

Weiterlesen

In den letzten neun Jahren hatte er im obersten Managementteam die Position des COO inne, wo er eng mit Niels B. Christiansen, dem früheren CEO von...

Weiterlesen

Astrid Salmhofer wechselt in die Energiebranche: Sie übernimmt per 1. Oktober 2017 das Kommunikationsmanagement bei Wien Energie. Die bisher getrennt...

Weiterlesen

Der Oberösterreichische Umweltkongress 2017 am 26. September 2017 in Linz befasst sich mit den Entwicklungen rund um unsere Wegwerfgesellschaft und...

Weiterlesen

So umweltfreundlich war Erdgasnutzung noch nie: Die TU Wien leitete ein Forschungsprojekt, das nun eine neue Methode der Erdgasverbrennung...

Weiterlesen

Winzige Kunststoffpartikel finden sich fast überall. Eine Untersuchung der TU Wien zeigt allerdings: Was man für Plastik aus der Meeresprobe hielt...

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen das österreichische Fachmagazin für Umweltschutz kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten