Technology

Mobiles Mini-Abgaslabor von AVL

Foto: AVL
Foto: AVL

Die neueste Entwicklung des weltweit tätigen Unternehmens ist für den Staatspreis Innovation nominiert

Abgasmessungen bei Pkws sind in letzter Zeit im Blickpunkt der Öffentlichkeit. Mit einer tollen Innovation kann jetzt die AVL List GmbH (Graz) aufwarten: Mit der neuen Produktserie AVL M.O.V.E iS hat das Unternehmen eine komplette und maßgeschneiderte Systemlösung zum Testen von Abgasemissionen im realen Fahrbetrieb eingeführt.  Als Marktführer bei RDE Systemlösungen (RDE = Real Driving Emissions) stellt AVL mit M.O.V.E iS ein Messgerät vor, dass eine maximal gültige Testausbeute unter allen Testbedingungen verspricht. Das System ist einfach an einer Pkw-Anhängerkupplung zu installieren. Es dient zur Bestimmung der NO/NO2 und CO/CO2 Konzentrationen direkt am Ende des Abgasstranges von Diesel- und Benzinfahrzeugen, wobei eine sehr gute Vergleichbarkeit zum heutigen Prüfstandmess-Equipment erreicht wird.

AVL Messgeräte werden weltweit zur Reduktion von Emissionen, Verbrauch und der Verbrauchsoptimierung verwendet. Die Erkenntnisse aus diesen Bereichen waren die Basis für die Entwicklung von AVL M.O.V.E.

Derzeitige Messaufbauten im Versuchsfahrzeug setzen sich aus einer Vielzahl von unterschiedlichen Messgeräten zusammen. Die Geräte sind weder an ein zentrales Erfassungssystem angebunden, noch lassen sich Messabläufe übergreifend automatisieren. AVL M.O.V.E System Control hat sich dieser Herausforderung gestellt und bietet eine robuste, kompakte,  fahrzeugtaugliche Integrationsplattform für Fahrzeugmesstechnik, die alle wichtigen Messgrößen zentral erfasst und von einer leistungsfähigen Daten-Nachverarbeitung (Tool AVL CONCERTOTM )  aufbereitet und dargestellt werden.

Das mobile Mini-Abgaslabor für Fahrzeug-Emissionsmessungen im realen Straßenbetrieb AVL M.O.V.E iS wurde übrigens für den Staatspreis Innovation nominiert, der am 28. März 2017 verliehen wird.


Der größte unabhängige heimische Energieversorger oekostrom AG ist der Aufforderung zur Stellungnahme zum Begutachtungsentwurf für die kleine...

Weiterlesen

Merkur launcht neue Nachhaltigkeitsmarke „Merkur Immer grün“.

Weiterlesen

Die Umweltinitiative der ARA AG und Österreichs Wirtschaft „Reinwerfen statt Wegwerfen“ macht sich wieder auf die Suche nach der „Saubersten Region...

Weiterlesen

Mit einem attraktiven Portfolio an Präsentationen, Vorträgen namhafter Experten und Fachforen unterstreicht die terratec ihren neu justierten Fokus...

Weiterlesen

Wertschöpfung aus energetischer Holznutzung extrem wichtig für den gesamten

Holzmarkt.

Weiterlesen

Die IG Windkraft begrüßt, dass die kleine Ökostromnovelle endlich in Begutachtung geschickt wurde. Hingegen die Industriellenvereinigung (IV) sieht...

Weiterlesen

Das Servicemagazin „Umweltschutz“ und der Kooperationspartner „WKO“ verleihen auch 2017 wieder den renommierten Umwelttechnologiepreis „Daphne“.

Weiterlesen

Wie ein intelligentes Zuhause aussehen kann und welche Systeme und Lösungen es bereits auf dem Markt gibt, das zeigt die diesjährige Bauen & Energie...

Weiterlesen

Danfoss Technik sorgt für niedrige Energiekosten in Österreichs höchstem Gebäude.

Weiterlesen

Züchtung von Speisepilzen auf Kaffeesatz, Bio-Schweinefleisch im Direktvertrieb und autarkes Wohnen der Zukunft – diese Geschäftsmodelle der drei...

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen das österreichische Fachmagazin für Umweltschutz kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten