Daphne

Daphne Umwelttechnologiepreis 2015

Zum ersten Mal wird heuer als Novum der „Daphne Umwelttechnologie-Sonderpreis" im Rahmen der Staatspreisverleihung vergeben, und zwar für das Lebenswerk eines Unternehmens, einer Institution und/oder einer Person.

Der „Daphne Umwelttechnologiepreis“ ist ein renommierter Umwelt-Award, der bereits seit 30 Jahren verliehen wird und heuer einen runden Geburtstag feiert. Als Träger fungieren das Magazin „Umweltschutz“ und der Bohmann-Verlag.

Sonderedition. Kooperationspartner der heurigen Sonderedition „Daphne Umwelttechnologie-Sonderpreis" (Ausgabe 5)  sind das BM für ein lebenswertes Österreich, BM für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft, das BM für Verkehr, Innovation und Technologie, die ÖGUT sowie die WKO. Die Preisverleihung findet im Rahmen einer Gala am 16.10. in Wien statt. Info- und Bewerbungsunterlagen kann man bei der ÖGUT unter www.oegut.at anfordern.

Bei der diesjährigen Staatspreisverleihung kann man sich nicht wie üblich bewerben, sondern der Daphne Sonderpreis wird für ein Lebenswerk von einer 20-köpfigen Expertenkommission in einem zweistufigen Verfahren ausgewählt. Zusätzlich gibt es natürlich auch die Daphne Trophäe in Platin (für das Lebenswerk). Ausgewählt können ausschließlich Initiativen, Projekte, Personen werden, die in früheren Jahren bereits bei der Daphne eingereicht haben.

Sponsoring. Falls Sie Sponsor-Partner beim Staatspreis werden wollen, so haben wir ein schlüssiges Sponsorkonzept geschnürt. Kontaktieren Sie Eberhard Fuchs (e.fuchs@bohmann.at) oder Markus Prikowitsch unter m.prikowitsch@remove-this.bohmann.at, Telefon +43 (1) 740 95 – 438 und fordern Sie Unterlagen an.


Bereits zum neunten Mal wurde heuer der Staatspreis Mobilität als höchste Auszeichnung des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie...

Weiterlesen

Ein Kompetenzzentrum, das Unternehmen und Organisationen dabei begleitet, zukunftsfähig zu werden: Das Österreichische Zentrum für Nachhaltigkeit ist...

Weiterlesen

Die etwa 80 Gäste der envietech 2017 erlebten Fachvorträge und eine Diskussion auf höchstem Niveau.

Weiterlesen

Faktencheck Energiewende. Der Erfolg der erneuerbaren Energien, die Dezentralisierung, die aufstrebende Elektromobilität und die Digitalisierung...

Weiterlesen

Das sind die Gewinnerinnen des Hans Roth Umweltpreises für Österreich: Andrea Winterstetter (TU Wien) mit der Dissertation „Mines of Tomorrow –...

Weiterlesen

Die Sieger des Wettbewerbs greenstart stehen fest: aus 47 Einreichungen wählte die Jury die Projekte „2-Kammern Organismenwanderhilfe“, „E²T –...

Weiterlesen

Vorbildgemeinde. „Gaschurn-Partenen ist in Sachen Nachhaltigkeit und Energieeffizienz nicht zu bremsen“, sagt Bürgermeister Martin Netzer. Er ist als...

Weiterlesen

Klimaschutz ist ein globales Problem – auch wenn manche es nicht glauben wollen. Umso wichtiger ist (oder wäre) ein überregional koordiniertes...

Weiterlesen

Junge Wissenschafter für Umweltschutz: Saubermacher Unterstützt Forschung.

Weiterlesen

Verkehrsministerium, Umweltministerium sowie Automobil- und Zweiradimporteure fördern Kauf von E-Fahrzeugen mit bis zu 4.000 Euro. Die Zahlen zeigen:...

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen das österreichische Fachmagazin für Umweltschutz kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten