Daphne

Daphne Umwelttechnologiepreis 2015

Zum ersten Mal wird heuer als Novum der „Daphne Umwelttechnologie-Sonderpreis" im Rahmen der Staatspreisverleihung vergeben, und zwar für das Lebenswerk eines Unternehmens, einer Institution und/oder einer Person.

Der „Daphne Umwelttechnologiepreis“ ist ein renommierter Umwelt-Award, der bereits seit 30 Jahren verliehen wird und heuer einen runden Geburtstag feiert. Als Träger fungieren das Magazin „Umweltschutz“ und der Bohmann-Verlag.

Sonderedition. Kooperationspartner der heurigen Sonderedition „Daphne Umwelttechnologie-Sonderpreis" (Ausgabe 5)  sind das BM für ein lebenswertes Österreich, BM für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft, das BM für Verkehr, Innovation und Technologie, die ÖGUT sowie die WKO. Die Preisverleihung findet im Rahmen einer Gala am 16.10. in Wien statt. Info- und Bewerbungsunterlagen kann man bei der ÖGUT unter www.oegut.at anfordern.

Bei der diesjährigen Staatspreisverleihung kann man sich nicht wie üblich bewerben, sondern der Daphne Sonderpreis wird für ein Lebenswerk von einer 20-köpfigen Expertenkommission in einem zweistufigen Verfahren ausgewählt. Zusätzlich gibt es natürlich auch die Daphne Trophäe in Platin (für das Lebenswerk). Ausgewählt können ausschließlich Initiativen, Projekte, Personen werden, die in früheren Jahren bereits bei der Daphne eingereicht haben.

Sponsoring. Falls Sie Sponsor-Partner beim Staatspreis werden wollen, so haben wir ein schlüssiges Sponsorkonzept geschnürt. Kontaktieren Sie Eberhard Fuchs (e.fuchs@bohmann.at) oder Markus Prikowitsch unter m.prikowitsch@remove-this.bohmann.at, Telefon +43 (1) 740 95 – 438 und fordern Sie Unterlagen an.


Austria´s Leading Companies – allgemein als der Oscar unter den Wirtschaftspreisen bekannt - wird jährlich an herausragende Unternehmen in Österreich...

Weiterlesen

In den letzten neun Jahren hatte er im obersten Managementteam die Position des COO inne, wo er eng mit Niels B. Christiansen, dem früheren CEO von...

Weiterlesen

Astrid Salmhofer wechselt in die Energiebranche: Sie übernimmt per 1. Oktober 2017 das Kommunikationsmanagement bei Wien Energie. Die bisher getrennt...

Weiterlesen

Der Oberösterreichische Umweltkongress 2017 am 26. September 2017 in Linz befasst sich mit den Entwicklungen rund um unsere Wegwerfgesellschaft und...

Weiterlesen

So umweltfreundlich war Erdgasnutzung noch nie: Die TU Wien leitete ein Forschungsprojekt, das nun eine neue Methode der Erdgasverbrennung...

Weiterlesen

Winzige Kunststoffpartikel finden sich fast überall. Eine Untersuchung der TU Wien zeigt allerdings: Was man für Plastik aus der Meeresprobe hielt...

Weiterlesen

Aktuelle Studie stellt heimischer Umwelttechnikbranche gutes Zeugnis aus – Rund 2.500 Betriebe schaffen 41.400 Arbeitsplätze.

Weiterlesen

Sie sind praktischer, wirtschaftlicher und ökologischer als Umzugskartons und ab € 0,75 pro Box und Woche zu haben. Inklusiver kostenloser Lieferung...

Weiterlesen

Forscher und Praktiker bestätigen Funktionieren des solaren Bau- und Heizkonzeptes für hohe solare Deckungsgrade in Gebäuden. Hohes Potenzial von...

Weiterlesen

Der Nettoumsatz der Grundfos Gruppe erreichte im Jahr 2016 3,3 Mrd. Euro, der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) belief sich auf 296 Mio. Euro.

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen das österreichische Fachmagazin für Umweltschutz kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten