Abfall & Recycling

AWG: Mehr Biss für die Behörden?

Da staunte selbst die Internetplattform „umwelt-hotspots“: Mitten in der heißesten Jahreszeit ging jetzt der Entwurf zur Novelle 2015 des österreichischen Abfallwirtschaftsgesetzes 2002 (AWG) in Begutachtung.

Neben der bereits überfälligen Umsetzung der Seveso-III-Richtlinie für Maßnahmen zur Vermeidung schwerer Unfälle und zur Begrenzung von Unfallfolgen in „Seveso-Behandlungsanlagen“ ist vor allem eine Bestimmung des Entwurfes hervorzuheben: sie soll das Vorgehen gegen illegales Sammeln, Behandeln und Exportieren von Abfällen erleichtern. Die Vollzugsbehörden werden Abfälle beschlagnahmen und für verfallen erklären können. Damit, so meinen die Experten von „umwelt-hotspots“ könnte das AWG endlich eine wirksame Handhabe bieten, um gegen rechtswidrige Praktiken vorzugehen.

Die Frist zur Stellungnahme zum Entwurf endet am 31. August. Eine baldige Gesetzwerdung sei, so meinen die Experten, nicht nur wegen des schon bestehenden Umsetzungsverzuges bei „Seveso III“ notwendig, sondern auch, um effektiv gegen die anhaltend besorgniserregende negative Entwicklung u.a. bei der Verwertung von Altfahrzeugen vorgehen zu können. So verschwinden in Österreich pro Jahr weit über hunderttausend Altfahrzeuge und werden nicht der von der EU-Altfahrzeug-Richtlinie und der österreichischen Altfahrzeuge-Verordnung vorgesehenen Verwertung zugeführt.

Nach den wichtigen rechtlichen Klarstellung, die das Umweltministerium in seinem neuen Erlass zur Anwendung der Altfahrzeuge-Verordnung im April 2015 vorgenommen hat, könnte mit der neuen Beschlagnahme- und Verfallsbestimmung ebenfalls noch im heutigen Jahr ein weiterer wichtiger Schritt zum Schutz der Umwelt gesetzt werden.


Züchtung von Speisepilzen auf Kaffeesatz, Bio-Schweinefleisch im Direktvertrieb und autarkes Wohnen der Zukunft – diese Geschäftsmodelle der drei...

Weiterlesen

Der AbfallberaterInnen-Preis feiert dieses Jahr ein Jubiläum. Bereits zum 20. Mal sucht die ARA gemeinsam mit dem Magazin Umweltschutz den bzw. die...

Weiterlesen

Der „Verlust der Nacht“ durch übermäßige Beleuchtung bringt Pflanzen, Tiere und Menschen aus dem Takt.

Weiterlesen

Das Bundesverwaltungsgericht hat entschieden: Die Vergabe für die Sanierung der „Altlast N6 Aluminiumschlackendeponie“ Wiener Neustadt durch die BALSA...

Weiterlesen

Klimawandel, schwindender Lebensraum oder illegaler Handel mit Arten bedrohen unzählige Tierarten. Die Situation ist dramatisch: Niemals zuvor...

Weiterlesen

„Der ÖkoBusinessPlan Wien ist ein großartiges Win-Win-Projekt für alle Beteiligten - die Umwelt wird geschützt und die Unternehmen sparen...

Weiterlesen

Fertigstellung der Weißglaswanne und Neubau des Ausbildungszentrums.

Weiterlesen

 Am 12.12. protestierten Aktivistinnen und Aktivisten der Umweltorganisationen GLOBAL 2000, Greenpeace und WWF vor dem Umweltministerium am Wiener...

Weiterlesen

Die Energiefachleute der Energie- und Umweltagentur NÖ haben die zu erwartenden Energiekosten für die kommende Heizsaison unter die Lupe genommen:...

Weiterlesen

Rund 100 Tagungsteilnehmer kamen zur Fachveranstaltung envietech2016 und wurden mit spannenden Vorträgen aus dem Bereich Umwelttechnologie informiert....

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen das österreichische Fachmagazin für Umweltschutz kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten